„Wir möchten schnell heiraten!“

Schnell heiraten

„Wir möchten schnell heiraten!“

Schnell heiraten: 4 Tipps für Eure Blitzhochzeit!

Manchmal kommt es im Leben ein wenig anders, als man denkt. Ihr erfahrt von „Eurer“ Schwangerschaft, der Umzug steht bevor oder gleich mehrere Veränderungen in Eurem Leben erfordern die kurzfristige Hochzeit und es heisst: Wir möchten schnell heiraten!

Plötzlich muss alles ganz schnell entschieden werden und entsprechend zügig müssen auch die Hochzeitsvorbereitungen getroffen werden: Der bürokratische Aufwand, die Gästeliste und das Hochzeitskleid sind nur einige der To Do’s, die auf ihr Abhaken warten. Aber was sollte als Erstes erledigt werden und wo könnt Ihr kostbare Zeit und wertvolle Nerven sparen? Hier kommen 4 Tipps, die Ihr unbedingt beachten solltet, wenn Ihr schnell heiraten möchtet.

.

Ohne die notwendigen Dokumente für das Standesamt geht gar nichts. Denn was habt Ihr von einem kurzfristigen Termin, wenn Euch gar nicht die erforderlichen Dokumente für die Eheschließung vorliegen? Deshalb: Fordert die folgenden Unterlagen so schnell wie möglich an!

Tipp Nr. 1: Schnelle Anforderung der notwendigen Dokumente

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Aktuelle beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister
  • Aktuelle erweiterte Meldebescheinigung (falls vorhanden)




Tipp Nr. 2: Termin beim Standesamt buchen, um schnell heiraten zu können

Die Buchung des Termins beim Standesamt sollte gerade während der Sommermonate schnell erfolgen. In der sonnigen Jahreszeit wird statistisch am häufigsten geheiratet. Aber auch bei Eurer Hochzeit im Frühling, Herbst oder Winter sei Euch eine zügige Terminbuchung wärmstens empfohlen. Gerade bei der Buchung zusätzlicher Dienstleister oder der Einladung von Trauzeugen und Gästen können schon ein paar Tage Vorlauf über eine Zusage oder Absage entscheiden. Also, schnell gebucht ist halb geplant!

„Innerhalb weniger Stunden zur finalisierten Gästeliste.“





Tipp Nr. 3: Go digital!

Save the Date-Karten, Einladungen und RSVP-Karten sind zwar sehr persönlich, können aber regelrechte „Showstopper“ sein, wenn es um die Schnelligkeit der Hochzeitsplanung geht. Bessere Alternative: Versendet Eure Einladungen online und fordert Eure Gäste auf, direkt zu- oder abzusagen. Mittlerweile gibt es zahlreiche Wedding-Websites, die Ihr erstellen und darüber auch das Gästemanagement „wuppen“ könnt.

Vorteile: Ihr spart mindestens 3 Tage Zeit für die Zustellung und die Rücksendung der Post. Innerhalb weniger Stunden könnt Ihr dank des Online-Gästemanagements bereits Eure Gästeliste finalisieren und spart sogar die Kosten für die Papeterie und das Porto.

.

Tipp Nr. 4: Professionelle Unterstützung

Ok, dieser Artikel wurde von einer Hochzeitsplanerin verfasst. Da liegt es nicht fern, dass Euch auch eine Hochzeitsplanerin als professionelle Unterstützung empfohlen wird. Im Falle der Blitzhochzeit sorgt eine Hochzeitsplanerin an Eurer Seite als Fachfrau dafür, dass Ihr in der Hektik nichts vergesst und die kurzen Deadlines einhalten könnt. Eine Hochzeitsplanerin hat die Antworten, nach denen Ihr vielleicht länger suchen müsst schnell parat und kann Euch schnell mit Euren passenden Dienstleistern „connecten“. Gerade wenn Ihr berufstätig seid oder Kinder habt, kann die Organisation einer Blitzhochzeit schnell zur extrem zeitraubenden Beschäftigung werden. Hier erfahrt Ihr, wie wir Euch unterstützen können, wenn Ihr schnell heiraten möchtet.

Egal, wie Ihr Eure Blitzplanung angeht, wir wünschen Euch ganz viel Erfolg dabei!

Eure Anuschka

Möchtet Ihr professionelle Unterstützung für Eure Blitzhochzeit erhalten? Hier geht’s zu unseren Last Minute Hochzeitspaketen.

No Comments

Leave a reply